Aktuelle Informationen

... über unsere Ehrenmitglieder

Peter Härtling (1933-2017)

„Meine Schritte werden kürzer / und die Entfernungen von Wort zu Wort größer. / (...)“
(Peter Härtling „Zusammenhänge“)

Am 10. Juli verstarb Peter Härtling in Mörfelden-Walldorf im Alter von 83 Jahren. Der am 13. November 1933 in Chemnitz geborene Schriftsteller wurde für sein umfangreiches und vielfältiges Schaffen mit zahlreichen Preisen geehrt, so u.a. 2000 mit dem Eichendorff-Literaturpreis, 2003 für sein Gesamtwerk mit dem Deutschen Bücherpreis sowie zuletzt 2015 mit dem Elisabeth-Langgässer-Literaturpreis.

Der Sächsische Literaturrat e.V. trauert um sein Ehrenmitglied und damit um einen der bedeutendsten deutschen Schriftsteller der Gegenwart.
Verbunden damit möchten wir Peter Härtlings letzten Gedichtband „Versuchte Ewigkeit. Gedichte 2008–2016“ (Radius-Verlag, 2016) empfehlen. Der Band vereint 59 Gedichte, von denen bislang vier erschienen sind. Gegliedert ist er in drei Abschnitte: „Jahreszeiten“, „Ich und ich“, „Widmungen“. Vom Altern ist die Rede, von Melancholie, Wehmut, Abschieden, Trauer, Tod, aber auch von der geliebten Gärtnerin und einem „Rest von Gluck“. Und immer wieder Erinnerungen an den „Hunger von früher“, an Flucht und Vertreibung, Gewalt, Gräber und Böhmen.

... allgemeiner Art

Künstlersozialversicherung (KSK)
Der Abgabesatz zur KSK beträgt 2017 4,8 Prozent.

Sächsischer Literaturrat e.V. | kontakt@saechsischer-literaturrat.de | Seitenanfang