Ausstellungen

 

  • Dresden, bis Ende August
    Gedenkstätte Bautzner Straße
    Bautzner Straße 112a
    gegen den strom – Schriftsteller und der Prager Frühling in Leipzig. Veranstalter: Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e.V., Gedenkstätte Bautzner Straße, Sächsische Landeszentrale für politische Bildung, Sächsischer Landesbeauftragter zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Eintritt frei.
  • Chemnitz, bis 2. September
    Neue Sächsische Galerie
    Moritzstraße 20
    zee.3.7.1 - Schrift und Typographie in Chemnitz seit 1466. Ausstellung zur Typographie und Buchgestaltung vom 13. bis zum 20. Jahrhundert. Veranstalter: Neue Sächsische Galerie, Stadtbibliothek Chemnitz. Eintritt: 4 / 2 Euro.
  • Hainichen, bis 9. September
    Gellert-Museum
    Oederaner Straße 10
    indaba ezekwayo. vertel ons jou stories. Tell us your stories. Erzählt uns eure Geschichten. Museumsprojekt mit den Kindern der Port Edward Primary School in Kwazulu Natal / Südafrika. In Kooperation mit Frances und Everett Duarte. Veranstalter: Gellert-Museum Hainichen. Eintritt: 2,50 / 1,50 Euro.
  • Hainichen, bis 21. Oktober
    Gellert-Museum
    Oederaner Straße 10
    Und das Lamm schrie: Hurz! – Der Wolf in der Fabel. Arbeiten aus der Sammlung von Aljoscha Blau, Dieter Heidenreich, Wilhelm Höpfner, Walther Klamm, Rolf Münzner und Steffen Volmer. Veranstalter: Gellert-Museum Hainichen. Eintritt: 2,50 / 1, 50 Euro.

 

Veranstaltungen

August

  • Hoyerswerda, 16. August, 19 Uhr
    Schloß
    Schloßplatz 1 (Hoyerswerdaer Kunstverein)
    Sieben Reiter verließen die Stadt – Lesung und Gespräch mit Uwe Jordan zum Text von Jean Raspail. Veranstalter: Hoyerswerdaer Kunstverein e.V., Schloß Hoyerswerda. Eintritt: 5 / 3 / 1 Euro.
  • Leipzig, 24. August, 19 Uhr
    Stadtbibliothek
    Wilhelm-Leuschner-Platz 10/11
    Das Herz sitzt über dem Popo. Eine audiovisuelle Revue in Ton und Bild durch Leben und Werk von Joachim Ringelnatz. Mit Michael Augustin und Walter Weber. Veranstalter: Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik, Stadtbibliothek Leipzig. Eintritt frei.
  • Leipzig, 25. August, 18 Uhr
    Botanischer Garten der Universität Leipzig
    Linnéstraße 1
    Ich bin so knallvergnügt erwacht. Szenische Lesung aus dem Leben von Joachim Ringelnatz. Mit Tina-Nicole Kaiser und Jürgen Wegscheider. Veranstalter: Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik, Förderkreis des Botanischen Gartens. Eintritt inkl. Besichtigung, Buffet: 14 / 12 Euro.
  • Leipzig, 29. August, 19.30 Uhr
    Haus des Buches
    Gerichtsweg 28
    Die Zuneigung ist etwas Rätselvolles. Jutta Wachowiak und Christian Grashof lesen aus Emilie und Theodor Fontanes Ehebriefwechsel. Veranstalter: Literaturhaus Leipzig. K. A. zum Eintritt.
  • Leipzig, 30. August, 19.30 Uhr
    Haus des Buches
    Gerichtsweg 28
    Für Wolfgang Hilbig lesen Lutz Seiler und Sascha Kokot. Moderation: Jörg Schieke. Veranstalter: Wolfgang-Hilbig-Gesellschaft. Eintritt: 5 / 3 Euro.
  • Dresden, 31. August, 17 - 22 Uhr
    Vorplatz des Kulturpalastes
    Schloßstraße 2
    Literaturevent der Städtischen Bibliotheken. Mobile begehbare Skulpturen und Performances. Veranstalter: Städtische Bibliotheken Dresden. Eintritt frei.