Sächsischer Bücherkoffer. Buchempfehlungen

Informationen zum Projekt

Seit 2013 machen wir mit dem Faltblatt „Sächsischer Bücherkoffer“ auf neue Literatur aus Sachsen aufmerksam. In jährlich zwei Ausgaben (Frühjahr/Sommer, Herbst/Winter) empfehlen wir jeweils 10 Neuerscheinungen von Autoren und Übersetzern, die aus Sachsen stammen oder hier leben. Je nach Angebot sind dabei Prosa und Lyrik ebenso vertreten wie Übersetzungen und Kinder- bzw. Jugendbücher. Das Faltblatt in Form eines Leporellos versteht sich nicht als eine Bestseller-Liste. Wir möchten mit ihm vielmehr in der Fülle an neuen Büchern eine kleine Orientierung bieten und die Leser neugierig machen auf die themen- und formenreiche Literatur von Autoren und Übersetzern „von hier“.

Zu jeder Ausgabe gehört auch ein mit allen 10 Büchern gepackter realer Bücherkoffer. Dieser steht ca. vier Wochen in einer inhabergeführten Buchhandlung, in welcher in der Regel auch eine aus zwei Teilen bestehende Veranstaltung stattfindet:

  1. Buchvorstellung - Die 10 Titel des Sächsischen Bücherkoffers (Geschäftsführerin des Literaturrates)
  2. Lesung (ein Autor aus einem Buch im aktuellen Bücherkoffer).

Ausgabe Frühjahr/Sommer 2018

  • Judith Burger: Gertrude grenzenlos (Gerstenberg Verlag)
  • Martina Hefter: Es könnte auch schön werden. Gedichte, Sprechtexte (Kookbooks)
  • Jacob Hein: Die Orient-Mission des Leutnant Stern. Roman (Verlag Galiani Berlin)
  • Dieter Kalka: Sudička. Roman (Salomo Publishing)
  • Angelika Klüssendorf: Jahre später. Roman (Verlag Kiepenheuer & Witsch)
  • Walter Koschmal: Der Dichter - Kito Lorenc - dazwischen (Domowina-Verlag)
  • Matthias Senkel: Dunkle Zahlen. Poem (Matthes & Seitz)
  • Sibylla Vričić Hausmann: 3 FALTER. Gedichte (Poetenladen Verlag)
  • Bernd Wagner: Die Sintflut in Sachsen. Roman (Schöffling & Co.)
  • Albert Wendt: Henrikes Dachgarten (Verlag Jungbrunnen)

Veranstaltung

22. Oktober 2018 - 10.15 Uhr
Leipzig, Bibliothek Südvorstadt „Walter Hofmann“, Steinstraße 42

Lesung
Judith Burger: Gertrude grenzenlos (Gerstenberg Verlag, 2018)

Die DDR Ende der 1970er Jahre: Gertrude ist neu in Inas Klasse und anders als die anderen: Sie trägt Westklamotten, duftet nach Intershop, ihr Vater schreibt Gedichte, die Familie geht in die Kirche und hat einen Ausreiseantrag in den Westen gestellt. Alle sind gegen die Freundschaft beider, doch Ina kämpft für ihr Miteinander. - Ein Buch für junge Leser, dass ein verschwundenes Land zeigt mit einem Nachwort der Autorin und einem Glossar von „Ausreiseantrag“ bis „Wandzeitung“.

Judith Burger, geboren 1972 in Halberstadt, lebt in Leipzig; Autorin und Texterin

Eintritt frei
Veranstalter: Sächsischer Literaturrat e.V., Leipziger Städtische Bibliotheken

Veranstaltung

Plakat Lesung Christian König

6. September 2018 - 19.30 Uhr
Bautzen, Smoler´sche Verlagsbuchhandlung, Tuchmacherstraße 27

Buchvorstellungen - Lesung - Musik

Teil 1: Vorstellung aller 10 Titel aus dem aktuellen Bücherkoffer
Sibille Tröml

Teil 2: Lesung & Musik (Drehleier)
Dieter Kalka: Sudička. Roman (salomo publishing, 2018)

 

Vor mehr als eintauschend Jahren: Das Sorbenmädchen Sudička wird aus ihrem Dorf zwischen Elbe und Saale geraubt und nach Wolin verschleppt. Ein schwarzes Mal macht sie zu jener Auserwählten, die dem Orakel des Hohepriesters zufolge die Slawen im Handeln und in den Herzen vereinen und so vor dem Untergang retten werde.

Dieter Kalka, geboren 1957 in Altenburg, lebt in Leipzig; Schriftsteller (Lyrik, Dramatik, Prosa), Liedermacher, Musiker, Übersetzer, Radioproduzent und Logopäde

Eintritt frei
Veranstalter: Sächsischer Literaturrat e.V., Freunde der Smoler´schen Verlagsbuchhandlung e.V.

Bisherige Veranstaltungen

Veranstaltungsorte:
Chemnitz, Dresden, Freiberg, Grimma, Lichtenstein, Meerane, Radeberg

Lesende Autoren:
Ines Geipel, Heike Geißler, Franziska Gerstenberg, Jörg Jacob, Susan Kreller, Daniela Krien, Rebecca Maria Salentin