Ausschreibungen

Paul-Celan-Preis 2020

  • Preis für eine herausragende Übersetzung ins Deutsche; „Der Preis wird für ein Gesamtwerk vergeben, jedoch auf der Grundlage einer besonders herausragenden Einzelleistung (...)“
  • Dotation: 20 000 Euro
  • Info: www.deutscher-literaturfonds.de
  • Termin: 29.2.2020
  • Wer? Einreichung durch Verlage 

Spiegelungen-Preis für Minimalprosa 2020

  • bislang unveröffentlichter Text zum Thema „Mikrolithen: Jenseits von Celan“ (max. 3 000 Zeichen) auf Deutsch, Ukrainisch oder Rumänisch
  • je Teilnehmer ein Text
  • Dotation: 1 500 Euro, Textübersetzung in die jeweils beiden anderen Sprachen, Textpublikation in „Spiegelungen. Zeitschrift für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas“ sowie weiteren renommierten Literaturzeitschriften
  • Info: https://spiegelungen.net
  • Termin: 29.2.2020
  • Wer? Alle

11. Berliner Hörspielfestival

  • Unabhängig von Rundfunkanstalten oder Verlagen produzierte Feature, Hörbeiträge, Hörspiele für die drei Kategorien „Das lange brennende Mikro für Stücke bis 60 Minuten“, „Das kurze brennende Mikro für Stücke bis 20 Minuten“, „Das glühende Knopfmikro für Stücke bis 5 Minuten“
  • je Kategorie kann max. ein Stück eingereicht werden (nicht älter als zwei Jahre, in den vergangenen Jahren noch nicht eingereicht)
  • Zusätzlich: Internationaler Wettbewerb für nicht-deutschsprachige Hörstücke „Sixty to Sixty“ für Stücke von 60 Sekunden bis 60 Minuten
  • Einsenden als Audiodatei im MP3-Format
  • Dotation: wertvolles Audio-Equipment
  • Info: http://berliner-hoerspielfestival.de
  • Termin: 1.3.2020
  • Wer? Alle

Kirsten-Boie-Preis 2020

  • Neuer Preis der Hamburger Literaturstiftung für ein unveröffentlichtes Kinderbuch
  • Exposé, ein Textauszug., max. 30 Seiten
  • Dotation: 5 000 Euro, 2x 1 000 Euro (Förderpreis)
  • Info: www.oetinger.de
  • Termin: 15.3.2020
  • Wer? Alle

Literaturpreis Harz

  • Texte zum Thema „Und wenn im Harz die Bratkartoffeln blühn“
  • bis zu 3 Gedichte oder Erzählungen (unveröffentl., max. 3 Normseiten)
  • Dotation: 200 Euro / 100 Euro / Buchpaket im Wert von 50 Euro (Preise jeweils für Prosa und Lyrik), zzgl. Veröffentlichung in einer Anthologie
  • Info: www.renate-maria-riehemann.de
  • Termin: 15.3.2020
  • Wer? alle Autoren, die im Harz wohnen oder gewohnt haben oder sich dem Harz in besonderer Weise verbunden fühlen

Feldkircher Lyrikpreis 2020

  • Text zum Thema. „steht ihr auge in auge vor glück am ziel”
  • Exposé (ca. 2 Seiten), Textprobe (6 Seiten)
  • Dotation: 3 000 Euro (Hauptpreis), 1 000 Euro (2.Preis), 1 000 Euro (Publikumspreis)
  • Info: http://www.saumarkt.at
  • Termin: 30.3.2020
  • Wer? Alle

Robert Gernhardt Preis 2020

  • Förderung eines literarischen Projekts in deutscher Sprache (Belletristik, Lyrik)
  • Exposé (ca. 3 Seiten), Textprobe (6 Seiten)
  • Dotation: 12 000 Euro
  • Info: www.robert-gernhardt-preis.de
  • Termin: 31.3.2020
  • Wer? alle Autoren mit mind. 2 selbständigen Veröffentl. sowie einem Bezug zu Hessen im Lebenslauf/Projekt

„Nah dran!“ – Neue Stücke für das Kindertheater

  • Stückidee für das professionelle Kindertheater
  • neue Stücke, die „sich durch Originalität, literarischen Anspruch und Zeitgenossenschaft der Stoffe“ auszeichnen, für ein Publikum im Alter von bis zu 10 Jahren, besonders wünschenswert für Kinder von 5 bis 8 Jahren
  • das Stück muss durch das teilnehmende Theater zur Uraufführung gebracht werden (bis 1.7.2022)
  • Dotation: je 6 500 Euro für bis zu 4 Autoren (Auftragshonorar), je 1 000 Euro projektbezogener Zuschuss für die beteiligten Theater
  • Info: www.kjtz.de
  • Termin: 1.4.2020
  • Wer? Autoren und Theater gemeinsam

2 Termine jährlich

Projektförderung durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

  • Projekte mit überregionaler, landesweiter, internationaler Wirksamkeit und nach Förderrichtlinie, mit Antragsformular
  • Förderung der „freien Entfaltung von Kunst und Kultur, insbesondere durch die Entwicklung neuer künstlerischer Ausdrucksformen, die nachhaltige Vermittlung von Kunst und Kultur, die Förderung des künstlerischen Nachwuchses, die Pflege des kulturellen Erbes sowie die grenzüberschreitende kulturelle Zusammenarbeit“
  • Info: www.kdfs.de
  • Termin: jährlich am 1.3. und am 1.9.
  • Wer? Personen/Institutionen mit (Wohn-)Sitz in Sachsen

Werkstipendium des Deutschen Literaturfonds e.V.

  • Manuskriptprobe (20 Seiten) und Projektexposé (keine Sach-, Kunst-, Drehbücher, Biografien)
  • Dotation: max. 3 000 Euro mtl. für max. 1 Jahr
  • Info: www.deutscher-literaturfonds.de
  • Termin: jährlich am 31.5. und am 30.11.
  • Wer? Autoren mit mind. 1 Buch in einem anerkannten deutschsprachigen Verlag (kein Zuschuss- oder Eigenverlag)