Landnahme

Umschlag Programmheft Landnahme 2016

Ausgezeichnete Autoren und Übersetzer aus Sachsen unterwegs

... das präsentierten wir Ihnen 2016 zum nunmehr dritten Mal seit 2012 innerhalb unserer Lesereihe „Landnahme“. In diesem Jahr haben zwölf Schriftsteller und eine Übersetzerin sich und ihre in den vorhergehenden beiden Jahren mit Preisen oder Stipendien gewürdigten Werke in Buchhandlungen, Bibliotheken und Literaturmuseen vorgestellt, in elf verschiedenen Orten des Freistaates. Die literarische Bandbreite reichte vom Kinderbuch über Romane, Erzählungen und Gedichte bis hin zum Sachbuch. Es war also für jeden etwas dabei.

Wir freuen uns, dass das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst erneut seinen Literaturpreis im Rahmen von „Landnahme“ verliehen hat. 2016 ging er an Franziska Gerstenberg.

 

Programm

 
Leipzig, 28. September, 10 Uhr
Prix Chronos de littérature 2014
Anne-Kathrin Behl liest aus „Tobi und die Alten“
 
Lichtenstein, 29. September, 19.30 Uhr
Stipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen 2015
Michael G. Fritz liest aus „Ein bißchen wie Gott“
 
Grimma, 7. Oktober, 19 Uhr
Kleist-Preis 2014
Marcel Beyer liest Gedichte und aus „Kaltenburg“
 
Reichenbach / Vogtland, 13. Oktober, 14.30 Uhr
Stipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen 2015
Rainer Klis liest Kurzgeschichten aus „Abspann zur Freiheit des Westens. Geschichten, die keiner erleben möchte“
 
Görlitz, 17. Oktober, 18.30 Uhr
Kammweg-Literaturpreis 2015
Jan Hübler liest aus „Dresden. Wo Reiter golden und Wunder blau sind“
 
Leipzig, 19. Oktober, 18.30 Uhr
Kammweg Literaturpreis 2015
Frank Hommel liest aus „Den Wolken ganz nah. Unterwegs auf dem neuen Kammweg Erzgebirge-Vogtland“
 
Kamenz, 19. Oktober, 19 Uhr
Thüringer Literaturpreis 2015
Wulf Kirsten: Die Poesie der Landschaft. Gedichte und Prosa
 
Leipzig, 20. Oktober, 19 Uhr
Hermann-Hesse-Literaturpreis 2014
Angelika Klüssendorf liest aus „April“
 
Dresden, 2. November, 18 Uhr
Verleihung des Sächsischen Literaturpreises 2016 an Franziska Gerstenberg durch die Sächsische Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange
Mit einer Lesung der Autorin
 
Hainichen, 11. November, 21 Uhr
Bremer Literaturpreis 2014
Clemens Meyer: Vielleicht ...
 
Tharandt, 14. November, 19.30 Uhr
Barthold-Heinrich-Brockes-Stipendium 2015
Reinhild Böhnke: Und die im Dunkeln sieht man nicht ... Einblicke in das 45-jährige Wirken einer Literaturübersetzerin
 
Chemnitz, 17. November, 19.30 Uhr
Lessing-Förderpreis des Freistaates Sachsen 2015
Julius Fischer: Ich hasse Menschen. Heute: Chemnitz
 
Zwickau, 24. November, 19 Uhr
Walter-Bauer-Preis 2014
Kerstin Hensel: Schleuderfigur. Die Autorin liest Prosa und Gedichte
 
Dresden, 30. November, 19.30 Uhr
poet in residence 2015
Andreas Reimann liest aus „grüner winter. Gedichte“
 
 
Weitere Informationen finden Sie in der pdf des Programmheftes

 

Veranstalter: Sächsischer Literaturrat e.V.
 
Mitveranstalter: Buchhandlung Bücherwurm Grimma, Buchhandlung Findus Tharandt, Evangelische Akademie Meißen, Gellert-Museum Hainichen, Leipziger Städtische Bibliotheken, Lessing-Museum Kamenz, Literarische Arena e. V., Museen der Stadt Dresden, Neuberin-Museum Reichenbach/Vogtland, Ratsschulbibliothek Zwickau, Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, Stadtbibliothek Chemnitz, Stadtbibliothek Görlitz, Stadtbibliothek Lichtenstein
 
Kulturpartner: MDR Kultur

Gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst und die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

Sächsischer Literaturrat e.V. | kontakt@saechsischer-literaturrat.de | Seitenanfang